Neu
Samstag, 3. Dezember 2016
 

Hauptmenü
Willkommen
Kontakt
Adressen und Vereine
Bauen und Wohnen
Fotogalerie
Locale-Blatt
Satzungen und Formulare
Veranstaltungskalender
Jugendseite
Downloads
Verwaltung
Sprechzeiten
Die Bürgermeisterin
Gemeinderat / Ausschüsse
Bürger-Info-Center
Einwohnermeldeamt
Standesamt
Haupt- und Ordnungsamt
Bauverwaltung
Kämmerei
Polizei
Schiedsstelle
Ortsseniorenrat
Bibliothek
Tourismus
Übersicht
Fähre Ferchland-Grieben
Unterkünfte
Schloss Zerben
Radpläne und Broschüren
Elbe-Parey Rundkurs
Elbauenkönigin
Partnerstadt Jastarnia
| Drucken |
Fördermittel für die Sanierung des Deichweges in Derben
In der Gemeindeverwaltung in Elbe-Parey fand kürzlich ein Abstimmungsgespräch mit der Bürgermeisterin, dem Landesbetrieb für Hochwasserschutz im Flussbereich Genthin (LHW) und dem Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark (ALFF) statt.

Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung wurden der Gemeinde Elbe-Parey für das Jahr 2015 jetzt Fördermittel zur Sanierung des Weges im Ortsteil Derben entlang des Deiches, von der Deichstraße bis zum Pareyer Verbindungskanal (km 28,73 bis 30,58), durch das ALFF bewilligt. Ebenfalls soll dieser Deichabschnitt ab 2017 DIN-gerecht durch das LHW saniert werden.

Der Deich wird sowohl entsprechend der neuen Hochwasserlinie, als auch in einer neuen Kubatur (Bauwerksvolumen) gebaut. Landseitig erhält der Deich eine mit Asphalt befestigte Berme (Absatz in der Böschung).

Ergebnis dieser Beratung ist die Zustimmung, die Maßnahme in ihrem Umfang entsprechend anzupassen und den Ausführungszeitpunkt zu verschieben. So werden die Maßnahmen Deichsanierung und Wegebau koordiniert und 2018/19 gemeinsam durchgeführt.


v. l. Herr Hamann (LHW), Herr Schirmer (LHW), Petra Kunz (Bauamt),
Jutta Mannewitz (Bürgermeisterin), Gabriele Panzlaff (Bauamtsleiterin),
Frau Schlömp (ALFF), Frau König (ALFF), Frau Denck  (ALFF),


 

Top!