Neu
Samstag, 3. Dezember 2016
 

Hauptmenü
Willkommen
Kontakt
Adressen und Vereine
Bauen und Wohnen
Fotogalerie
Locale-Blatt
Satzungen und Formulare
Veranstaltungskalender
Jugendseite
Downloads
Verwaltung
Sprechzeiten
Die Bürgermeisterin
Gemeinderat / Ausschüsse
Bürger-Info-Center
Einwohnermeldeamt
Standesamt
Haupt- und Ordnungsamt
Bauverwaltung
Kämmerei
Polizei
Schiedsstelle
Ortsseniorenrat
Bibliothek
Tourismus
Übersicht
Fähre Ferchland-Grieben
Unterkünfte
Schloss Zerben
Radpläne und Broschüren
Elbe-Parey Rundkurs
Elbauenkönigin
Partnerstadt Jastarnia
| Drucken |
Sanierung der Deichverteidigungswege in Ferchland und Parey
Schon in der letzten Ausgabe haben wir informiert, dass vom Land Sachsen-Anhalt eine Richtlinie zur Gewährung von Zuwendungen für die Beseitigung der Hochwasserschäden 2013 beschlossen wurde. Durch die Bereitstellung dieser Mittel wurde durch das Bauamt der Gemeindeverwaltung die Sanierung der Deichverteidigungswege in Ferchland und Parey beantragt. Bürgermeisterin Jutta Mannewitz hat auf der Grundlage des Bewilligungsbescheides mit dem Ingenieurbüro Bethge aus Poritz die nächsten Arbeitsschritte besprochen. Die folgenden Sanierungsmaßnahmen sind noch in diesem Jahr zu realisieren:
Maßnahme 1:
Ausbau Deichverteidigungsweg
Ferchland  –  Chausseestraße

Länge des Weges: 300 m
Ausbaubreite des Weges: 4,75 m
Vorhandener Zustand: Schottertragschicht

Der Ausbau erfolgt mit einer Asphalttragdeckschicht,
beginnend von der Einmündung der L 54
bis zur letzten Bebauung.

 
Maßnahme 2:
Ausbau Deichverteidigungsweg
Ferchland  –  Deichstraße

Länge des Weges: 225 m
Ausbaubreite des Weges: 3,00 m
Vorhandener Zustand: Schottertragschicht

Der Ausbau erfolgt mit einer Asphalttragdeckschicht,
beginnend von der Einmündung der L 54,
dann entlang des Deiches.

Maßnahme 3:
Ausbau Deichverteidigungsweg
Parey  –  Weg zur Siedlung

Länge des Weges: 1.340 m
Ausbaubreite des Weges: 3,00 m
Vorhandener Zustand:    Betonplattenweg

Der Ausbau erfolgt mit Betonspurfahrbahnen,
beginnend vom Friedhof bis zum Anschluss des bereits hergestellten Siedlungsweges.
 
Maßnahme 4:
Ausbau Deichverteidigungsweg
Parey – Westkolonie

Länge des Weges: 620 m
Ausbaubreite des Weges: 4,75 m
Vorhandener Zustand:    Schottertragschicht

Der Ausbau erfolgt mit einer Asphalttragdeckschicht, beginnend von
der Zerbener Straße bis zum Sandlager
des Bauhofes.


Die Terminkette sieht vor, dass die Submission zur Öffentlichen Ausschreibung noch im August 2015 erfolgt. Als geplanten Baubeginn wurde der 1. September 2015 vorgesehen.
Bauende soll dann voraussichtlich der 30. November 2015 sein, da der Bewilligungszeitraum am 31. Dezember 2015 endet.

 

Top!