Grundhafter Ausbau der L 54 in Güsen

Nach dem Ausbau der L 54 vom Bahnübergang bis zur Einmündung nach Ihleburg soll nun der Ausbau der L 54 von der Einmündung Zerbener Straße bis zum Abzweig nach Ihleburg ab dem 4. März beginnen und am 29. November beendet sein.

Dazu werden rund 790 Meter Straße grundhaft ausgebaut und ein Geh- und Radweg errichtet. Die Straße wird in einer Breite von 6,85 Meter ausgeführt und die Nebenstraßen werden angebunden.

Die Bauarbeiten müssen unter Vollsperrung erfolgen. Dafür ist die Weststraße als innerörtliche Umleitung vorgesehen. Die Weststraße wurde dazu mit einer Schwarzdecke hergerichtet und bis zur Kreisstraße 1208 angebunden. Somit ist für den Pendlerverkehr der Bahnhof erreichbar, wobei der Verkehr ansonsten großräumig über die B 1, Genthin und die B 107 umgeleitet wird.

Der Fußgänger- und Radfahrerverkehr ist über den Breiten Weg während der gesamten Baumaßnahme möglich.

Titelbild: Grundhafter Ausbau der L 54 in Güsen

Weitere News-Beiträge