Straße „Zum Kulturhaus“ in Hohenseeden saniert

12.10.2021

Im Jahr 2019 wurde durch den Ortschaftsrat Hohenseeden der Wunsch geäußert, die Straße „Zum Kulturhaus“ zu erneuern. Die Oberfläche der Betondecke war in einem desolaten Zustand, eine Regenentwässerung nicht vorhanden. 

Nach ausführlicher Prüfung der Schäden und nach Kostenschätzung wurde entschieden, die Straße grundlegend zu sanieren und zwar mit eigenen Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes. 2 Monate betrug die Bauzeit für den ersten Teilabschnitt und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Die Oberflächenentwässerung der Straße, die auch als Wendeschleife für den Nahverkehr dient, wurde durch den TAV erneuert und die Entsorgung des alten Straßenbelags übernahm die Firma HORBA Hohenseedener Recycling und Baustoff GmbH. Alles Weitere übernahmen die fachkundigen Kollegen vom Bauhof. Neue Bordsteine und Ober- flächentwässerung.

Im Zuge der Straßensanierung bekommt die Bushaltestelle einen neuen Wartebereich und damit besonders die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler gewahrt wird, werden neue LED-Straßenlampen installiert. Am 22.08.2021 durchschnitten Sandro Baier (Hauptamt), Jennifer Kissel (Ortschaftsrat), Hendrik Scherber (Mitarbeiter Bauhof), Nicole Golz (Bürgermeisterin), Tino Duckstein (Mitarbeiter Bauhof), Enrico Naue (Ortsbürgermeister Hohenseeden) und Michael Rindert (Hauptamtsleiter) symbolisch das Band und gaben die Straße für den Verkehr frei.

Der Ausbau des 2. Teilabschnitts soll im Frühjahr des nächsten Jahres erfolgen. Der Hohenseedener Ortsbürgermeister Enrico Naue sprach auf der Gemeinderatssitzung am 21.09.2021 den Mitarbeitern des Bauhofs für die schnelle und fachmännische Umsetzung dieses Projekts seinen besonderen Dank aus.

Titelbild: Straße „Zum Kulturhaus“ in Hohenseeden saniert

Weitere News-Beiträge

Titelbild: Vollsperrung des Bahnübergangs Güsen von Samstag, 15.01.2022 bis Montag, 17.01.2022

Vollsperrung des Bahnübergangs Güsen von Samstag, 15.01.2022 bis Montag, 17.01.2022

Titelbild: Zwei weitere Impftermine in Elbe-Parey

Zwei weitere Impftermine in Elbe-Parey

Titelbild: Mobiles Impf-Team in der Gemeinde Elbe-Parey

Mobiles Impf-Team in der Gemeinde Elbe-Parey